Dampf in Xanten - Mit dem Fotografen Hesselink am 27. Juni 1962 in Xanten

  • Posted on: 31 January 2016
  • By: Christoph
56 604 mit Güterzug in Xanten 1962

Vom Dampfbetrieb auf dem Hippelandexpress sind mir nur wenige Fotografien bekannt. Herbert Schambach setzte der Baureihe 24 des Bw Kleve ein Denkmal. Seine Bilder befinden sich inzwischen in der Sammlung von Ulrich Budde (www.bundesbahnzeit.de), der sie auf Drehscheibe online (Link zum Beitrag) vorstellte. Aus Xanten kannte ich bislang nur die Aufnahme der P8 am Holzweg. Dann fiel mir das Eisenbahnjournal Dezember 2015 in die Hände, das eine Dampflok der Baureihe 56 mit Güterzug in Xanten zeigte. Die Redaktion war so freundlich, Kontakt zum Sammler Andreas Knipping zu vermitteln, der mir großzügig Fotos aus der Sammlung Hesselink zur Veröffentlichung zur Verfügung stellte.
Hesselink war laut Beschriftung der Abzüge am 27. Juni 1962 in Xanten und fotografierte (den Nummern der Negative zufolge) zunächst 56 604, die einen Güterzug nach Xanten brachte.Das Datum kann allerdings nicht stimmen, denn die Bäume am Bahnhof sind durchweg noch kahl.

Auf dem Bild oben fährt 56 604 (Bw Kleve) aus Richtung Kleve kommend an den Hausbahnsteig. Kurz darauf wird sie über die Weiche am Ende des Bahnsteigs in den Bereich der Gütergleise zurücksetzen. Am Güterschuppen steht ein G 10, der Rollbehälter auf er Laderampe zeugt von regem Frachtaufkommen.

Kurz darauf kam 38 3543 mit ihrem Personenzug nach Xanten auf Gleis 2 an.

P8 mit Personenzug nach Kleve in Xanten

Der Güterzug mit 56 604 stand zu diesem Zeitpunkt noch auf Gleis 1 oder hatte gerade in den Bereich der Gütergleise zurückgedrückt.

Einige Zeit später traf 38 3619 mit dem Gegenzug aus Kleve ein. Auf dem Bild (in voller Größe) sieht man im Hintergrund 56 604 auf einem der Gütergleise stehen. Möglicherweise nahm Hesselink nicht den Gegenzug auf, sondern fotografierte einige Zeit später. Denn auf dem Zwischenbahnsteig befindet sich eine Person, was dafür spricht, dass in Kürze ein Zug aus Kleve einfahren wird. Mir liegt nur leider kein Winterfahrplan 1961/62 vor.

38 3643 mit Personenzug nach Duisburg in Xanten

Die Bilder belegen auch, dass als 1955 das Drucktastenstellwerk (Typ DrS2) eingebaut wurde, keine Ausfahrsignale installiert worden sind. Die Bahnübergänge konnten 1962 allerdings schon von den Zügen eingeschaltet werden. Das ist an der Rautentafel auf dem Bahnsteig im Bild mit 38 3619 zu erkennen; auf dem Bild mit 38 3543 erkennt man im Hintergrund das entsprechende Überwachungssignal für den Bahnübergang Sonsbecker Straße. Wann die Ausfahrsignale ergänzt wurden, ist bislang nicht bekannt.

Kommentare

Ganz tolle Bilder.....man kann den Dampf förmlich riechen ;-)
Als 68er Jahrgang habe ich den Xantener Bahnhof auf den Bildern im ersten Moment nicht erkannt. Den Bahndamm rechts von der 38 3543 kenne ich nur mit Sträuchern bewachsen, so wie er heute auch noch ist. Im Hintergrund kann man die Anhöhe zum Fürstenberg / Hees erkennen. Diesen Anblick habe ich so nicht mehr kennen gelernt.

Herzlichen Dank und schöne Grüße aus Xanten

Klaus Kowalsky